Pharmazeutische Industrie

Die Pharmaindustrie zählt weltweit zu einem der wichtigsten und aufstrebendsten Wirtschaftszweige. Das persönliche Wohlergehen rückt in den Vordergrund; die Ausgaben im medizinischen Bereich steigen. 

In diesem dynamischen Industriezweig finden sich neben Pharmazeutika und Generika auch Anwendungen in den Bereichen der medizinisch-technischen Behelfe von Bandagen und Verbandstoffen bis zu medizinischen und plastischen Implantaten.

Pharmaanwendungen stellen die Abluftreinigung vor besondere Herausforderungen, da eine Vielzahl von schwierigen Einzelbedingungen kombiniert und wechselhaft auftritt. CTP-Prozesse und -Anlagen (von thermischen bis zu katalytischen Systemen) wurden über Jahre hinweg optimiert, um vollautomatisch alle Unregelmäßigkeiten und Gefahren (z.B. UEG - untere Explosionsgrenze - Spitzen) in der Abluft zu erkennen, auszuregeln und zugleich sehr lange kontinuierliche Betriebszeiten zu gewährleisten. Die von CTP gereinigte Abluft in der pharmazeutischen Industrie variiert von relativ niedrig bis zu 90.000 Nm³/h.

 

Für die entsprechenden CTP-Produkte klicken Sie bitte hier.