Oxidation

Regenerative Thermische Oxidation (RTO)

RTO-Anlage zur optimalen Beseitigung aller organischen Schadstoffe wie VOC
Das Abgas strömt über keramische Wärmetauscher in die Oxidationsanlage, wo schädliche Verbindungen in der Abluft unter Einsatz der regenerativen thermischen Oxidation rückstandsfrei oxidiert werden. Die heiße Reinluft gibt thermische Energie ab, wenn sie durch die keramischen Wärmetauscherbetten strömt. Diese Energie wird im Prozess weiter genutzt. Dies sorgt für einen viel geringeren Brennstoffbedarf und dadurch für eine Reduktion der Betriebskosten.

Die folgenden Systeme sind erhältlich:

Direkte Thermische Oxidation (TO)

TO-Anlage zur Behandlung von explosiven Schadstoffen
Sämtliche Abgasströme, ob flüssig oder gasförmig, niedrig oder hochkonzentriert bis explosiv, werden direkt in die Brennkammer eingedüst und dort unter Einsatz der direkten thermischen Oxidation oxidiert. Die Brennkammer kann mit einer Wäschereinheit und einer Entstickungsstufe kombiniert werden. Die Reinluft kann einer nachgeschalteten Wärmerückgewinnung zugeführt werden.

Rekuperative Katalytische Oxidation (CO)

Definierte Schadstoffzusammensetzungen in niedrigen und hohen Konzentrationen
Die Abgase werden rückstandsfrei oxidiert, wobei spezielle CTP-Oxidationskatalysatoren durch ihre niedrige Reaktionstemperatur die besondere Wirtschaftlichkeit des RecuKAT bedingen. Unabhängig von der Schadstoffkonzentration kann eine extrem hohe Reinigungsleistung erzielt werden.

Regenerative Katalytische Oxidation (RCO)

Definierte Schadstoffzusammensetzungen in niedrigen Konzentrationen
Das regenerative katalytische Oxidationsverfahren kombiniert die niedrige Reaktionstemperatur der Katalysatoren mit den Eigenschaften einer regenerativen thermischen Oxidation (RTO).